Kultur & Genuss
Stärken Sie sich ab einer Stunde vor Beginn der Theatervorstellung und in der Pause für einen vergnüglichen Abend mit Getränken und leckeren Snacks.
Zum Beispiel mit einem spritzigen Aperol, dazu vom Bäcker OFENGOLD eine Flammkuchenspezialität frisch aus dem Steinofen — Original mit Speck oder Vegetarisch mit Hirtenkäse.

Snacks und Getränke für die Pause können am Veranstaltungsabend direkt an Bord vorbestellt werden.

Der Theaterfrachter ist bauart- und liegeplatzbedingt nicht barrierefrei.

Ab sofort ist an Bord bargeldlose Kartenzahlung möglich!

Boarding beginnt eine Stunde vor der Aufführung! Die LORE LAY bleibt fest im Hafen vertäut.

Bildarchiv

Weiber 2.0

Der Mädelsabend geht weiter!

Nach dem grandiosen Erfolg von „Weiber“ folgt ein neues Abenteuer der drei Freundinnen Anke, Bärbel und Claudia. Die drei freuen sich auf ein ganz besonderes Wochenende: Claudia hat ihre beiden Freundinnen zu einer Kreuzfahrt eingeladen. Jetzt heißt es, die Seele baumeln lassen, natürlich ausführlich über Männer herziehen und Cocktails schlürfen.

Zum großen Entzücken der drei werden sie vom charmanten Steward Miguel verwöhnt und sie wähnen sich schon im siebten Himmel. Doch was als großes Vergnügen beginnt, endet bei den dreien natürlich wieder in einem herrlichen Durcheinander. Denn Claudia hat ein Geheimnis, das die Mädels mal wieder vor ungeahnte Herausforderungen stellt und bei den Zuschauern kein Auge trocken lässt. Und so wird auf der Bühne des Theaterfrachters erneut gestritten, gesungen, gelacht, getanzt und natürlich der eine oder andere Sekt zuviel getrunken. Freuen Sie sich auf einen neuen turbulenten Mädelsabend mit viel Musik.

Publikumsstimmen

Mit dem Laden der Bewertungen akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von trustindex.io.
Mehr erfahren

Bewertungen laden

Andrea Wieder - Landshöft
Andrea Wieder - Landshöft
30. März, 2024.
Mega tolles Schiff..Theater aufm Boot..was für eine mega idee. Das Stück " Weiber " grandios. Da war ich nicht das letzte Mal. Die Crew der Hammer..super organisiert. Man bekommt für die Pause einen Tisch zugewiesen, wo dann auch die zuvor bestellten Getränke warten..was will man mehr...
Ralf Moritz
Ralf Moritz
19. März, 2024.
War jetzt das zweite mal da, beides mal klasse.
Anja Rms
Anja Rms
18. März, 2024.
Sooooooo genial, könnte direkt wieder losgehen!
Susanne Kraft
Susanne Kraft
26. Februar, 2024.
War bereits 4x auf dem Frachter. Von außen wirkt er kleiner und unspektakulär. Aber drinnen herrscht eine absolute Wohlfühlatmosphäre. Die beiden Inhaber sind toll, ebenso der Rest des Ensembles. Vor Beginn und in der Pause gibt es Getränke und kleine Snacks, die man für die Pause vorbestellen kann. Es ist dann auch ein Tisch reserviert. Getränke dürfen mit in den Saal genommen werden. Ich komme gerne immer wieder.
Jörg Stoltenberg
Jörg Stoltenberg
22. Februar, 2024.
Sehr urig. Gerne wieder
Steffan Kochalski
Steffan Kochalski
11. Februar, 2024.
Zum 3. Mal dagewesen ist einfach klasse nettes Personal

Tickets Buchen
  • Gesamtdauer mit Pause: ca. 2,5 Std.
  • Rollen: Martina Riese, Nicole Wellbrock,
    Aileen Oldenburg, Josh Riese
  • Regie: Martina Riese
  • Musikalische Leitung: N.N
  • Regieassistenz: Josh Riese
  • Dramaturgie und Ausstattung: Martina Riese
  • Licht-Design: Martin Witzel – Opernhaus Kiel
  • Audioengineering: Ferdinand Zeidler
  • Technische Leitung: Josephine Hamann
  • Grafik & Design: Darija Skrobica – WMV
  • Fotos: Martina Levin-Müller
  • Autorin: Martina Flügge
  • Aufführungsrechte: Packhaustheater GmbH & Co. KG
  • Eine Eigenproduktion der Lore & Lay Theater GmbH